Funktionszahnheilkunde

 

Die Zahnarztklinik in Zagreb (Kroatien) Ortoimplant Dental Spa stellt eine besondere Arbeitsweise auch eine Analyse der Stellung der Zähne und eine Analyse ihres Einflusses auf die ganzheitliche Gesundheit dar. Besonderen Wert legt man auf eine vollständige Diagnostik, um das Gleichgewicht des gesamten Organismus wiederherzustellen.

Die Aufgabe der menschlichen Zähne ist nicht nur die Nahrung zu zerkleinern. Die Zähne spielen auch bei vielen Seelenzuständen eine große Rolle. Wenn sich der Mensch über etwas freut und lacht, zeigt er seine Zähne. Wer keine Zähne oder schlechte Zähne hat, kann nicht glücklich lachen.

Seelische Probleme oder Schwierigkeiten sind ebenfalls oft mit den Zähnen und mit dem Kauprozess verbunden. Das besagen auch viele Sprüche und Regewendungen: Probleme durchkauen. Sich durchbeißen. Bist du in Not, beiß die Zähne zusammen. Vor Wut mit den Zähnen knirschen. Und was für einen Biß die Leute haben, darüber sind sich die meisten gar nicht im Klaren. Gewohnheiten beim Beißen – genauso wie das Zähneknirschen- können zu schweren Schädigungen der Zähne und letztendlich auch zum Zahnverlust eines oder mehrerer Zähne führen.

Wie kann man erkennen, ob man selbst bei seelischen und körperlichen Anstrengungen Bewegungen beim Beißen ausführt, die eine möglicherweise bereits eine Schädigungen verursacht haben?

Es ist keine Seltenheit, dass als erstes Zeichen einer durch Stress oder seelische Probleme verursachten Überlastung von Zähnen Kopfschmerzen im Bereich der Schläfen auftreten, manchmal treten diese schon morgens auf oder werden im Laufe des Tages stärker, oder treten erst gegen Abend auf.

Wenn irgendetwas davon auf Sie zutrifft, sollten Sie sich darüber mit dem Zahnarzt Dr. Zdenko Trampuš DDS unterhalten, einem der Gründer der ersten kroatischen wissenschaftlichen Arbeitsgruppe für Funktionstherapie des Kiefergelenkes. Bevor Sie das tun, können Sie mit einem kleinen „Trick“ selbst feststellen, ob Sie Ihre Zähne überlasten. Befestigen Sie an Ihrem Arbeitsplatz, im Auto unter dem Rückspiegel und zu Hause, an verschiedenen Stellen, wo sie intensiv arbeiten eine weiße Pappe in Größe einer Postkarte mit einem roten Punkt oder einem roten Kreuz drauf. Immer wenn Sie zufällig während der Arbeit diese Markierungen anschauen, stellen Sie sich die Frage: “Was mache ich gerade mit den Zähnen, mit der Zunge und mit den Lippen?“ Normalerweise sollten sich Ihre oberen und unteren Zähne dabei nicht berühren, die Zunge sollte nirgendwo gegen die Zähne drücken, sondern sollte entspannt mit der Zungenspitze hinter den unteren Zähnen liegen die Lippen sollten nicht zusammengepresst oder zwischen den Zähnen angesaugt sein.

Alles, was von dieser normalen Lage abweicht, beschädigt Ihre Zähne. Die Ergebnisse Ihrer Beobachtung sollten Sie Ihrem Zahnarzt beim nächsten Zahnarztbesuch mitteilen. Zu einer gefährlichen Schädigung Ihrer Zähne kann es auch im Schlaf kommen. Darauf weisen Kopfschmerzen oder Schmerzen im Gesicht beim Aufwachen hin. Wenn Sie diese Erscheinungen oft bemerken, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Zahnarzt aufsuchen. Machen Sie auch in diesem Fall ein paar Tage vor dem Zahnarztbesuch den oben beschriebenen Test mit dem roten Punkt. So werden Sie dem Zahnarzt helfen, Ihre Störungen zu ermitteln und eine Art und Weise zu finden, Ihnen zu helfen.